Blog Kunstdosis

30. Oktober 2017 / Musik

Omar Souleyman

Omar Souleyman (Syrien, 1966) war ursprünglich Hochzeitssänger in seiner Region und seit zwanzig Jahren ein Star in seinem Heimatland, dann hörte ihn jemand aus dem Westen und er wurde weltweit berühmt. Seine Musik mischt "dabke", eine orientalische Tanzform (heisst übersetzt "Mit den Füssen auf den Boden stampfen"), mit elektronischen Sounds. Die Texte sind teils hoch poetisch. Souleyman wohnt seit dem Krieg in seinem Land im Exil in der Türkei und hat im Juni 2017 ein neues Album herausgebracht - "To Syria, with love". https://www.theguardian.com/mu... Gut für: verrückt tanzen, exotische Instrumente kennenlernen, arabisch singen.