Blog Kunstdosis

05. Februar 2018 / Street Art

Evgeny Ches - Cellograffiti

Evgeny Ches lebt in Moskau und macht "Cellograffiti": er wickelt Frischhalte-/Zellophanfolie um Baumstämme und sprüht Tiergestalten darauf. So erlebt man street art mal nicht als urbane Kunstform, sondern in der Natur. Die Tiere sehen aus als wären sie lebendig und in ihrem echten Revier, auch weil Evgeny Ches oft keinen Hintergrund dazu malt. http://evgenyches.com/blogs/bl... Gut für: Kunst in der Natur, Graffiti mal anders, kalte Waldspaziergänge lebendiger machen.

27. Juli 2017 / Street Art

Robert Montgomery, Neon Schilder

Robert Montgomery (1972) kommt aus Schottland und dichtet mit Licht, oft mit recyceltem Sonnenlicht. Er schafft so ein abstraktes Gespräch mit jedem Mensch der auf der Strasse an seinen Schildern vorbeiläuft. Er zitiert Roland Barthes als eine Inspiration. https://www.theguardian.com/bo... Gut für: poetisch nachdenken ohne dicke Bücher, Spaziergänge.