Blog Kunstdosis

30. Oktober 2017 / Musik

Omar Souleyman

Omar Souleyman (Syrien, 1966) war ursprünglich Hochzeitssänger in seiner Region und seit zwanzig Jahren ein Star in seinem Heimatland, dann hörte ihn jemand aus dem Westen und er wurde weltweit berühmt. Seine Musik mischt "dabke", eine orientalische Tanzform (heisst übersetzt "Mit den Füssen auf den Boden stampfen"), mit elektronischen Sounds. Die Texte sind teils hoch poetisch. Souleyman wohnt seit dem Krieg in seinem Land im Exil in der Türkei und hat im Juni 2017 ein neues Album herausgebracht - "To Syria, with love". https://www.theguardian.com/mu... Gut für: verrückt tanzen, exotische Instrumente kennenlernen, arabisch singen.

16. Oktober 2017 / Malerei

Frank Stella - Damascus Gate

Frank Stella (1936) will seinen Werken keine Bedeutung zuschreiben. Seine berühmte Aussage ist: "What you see is what you see". Vom Damascus Gate gibt es mehrere Variationen, die im Verbindungstrakt zwischen dem alten und dem neuen Kunstmuseum Basel ist die Variation I. Man kann sich in den Farben verlieren oder die Grösse (3 X 12 Meter) bewundern. Anscheinend hat Stella einen Zirkel benutzt um die Form zu zeichnen. http://www.bold-magazine.eu/fr... Gut für: die Augen beruhigen, mal nicht über Bedeutung nachdenken, Farben geniessen, anstarren.

10. Oktober 2017 / Film

Spuren - Film von John Curran

Dieser australische Film von 2013 basiert auf einer wahren Geschichte, die von Robyn Davidson. Sie zieht von der Stadt in ein kleines Dorf in der Wüste und lernt dort wie man mit Kamelen umgeht. Robyn bereitet sich auf eine grosse Reise vor: sie will zu Fuss mit ihren Kamelen von Alice Springs bis an die Küste laufen - 2700 km. Die Reise wird Monate dauern, aber die Vorbereitung ist genauso wichtig und stellt Robyn vor so viele Probleme wie die Reise selbst. Gut für: als Vorbereitung auf eine lange Reise, wenn man alleine sein möchte und sich unverstanden fühlt, Kamel-Fans, Australienliebhaber, wenn man die Wüste mag.